Neobiota
Sie sind hier: Startseite Neobiota > Artenlisten > Marmorkrebs (Procambarus fallax f. virginalis)

Marmorkrebs (Procambarus fallax f. virginalis)

Invasivität

aktualisiert am: 21.02.2019

Auswirkungen auf Flora und Fauna

Durch sein schnelles Wachstum und hohe Reproduktion ist davon auszugehen, dass der Marmorkrebs den heimischen Edelkrebs verdrängen kann. Durch die Fähigkeit zur Jungfernzeugung kann ein einziges Tier ausgesetztes Tier schnell eine neue Population gründen. Die hohe Reproduktionsrate begünstigt auch die schnelle Verbreitung unter Aquarien-Liebhabern und die Aussetzung in die Natur aus fehlgeleiteter Tierliebe. Mitte der 90er Jahre tauchten die ersten Marmorkrebse im deutschen Zootierhandel auf und bereits 10 Jahre später begann der Siegeszug in der freien Natur (Chucoll et a. 2012). Außerdem besteht bei dieser amerikanischen Flusskrebsart jederzeit die Gefahr einer Übertragung der Krebspest.

Auswirkungen auf menschliche Gesundheit

Keine bekannt

Wirtschaftliche Auswirkungen

Bisher keine bekannt

LANUV NRW 2021 nach oben