Neobiota
Sie sind hier: Startseite Neobiota > Artenlisten > Bastard-Staudenknöterich (Fallopia x bohemica )

Bastard-Staudenknöterich (Fallopia x bohemica )

Literatur

angelegt am: 11.03.2010

ADOLPHI, K. 1995: Neophytische Kultur- und Anbaupflanzen als Kulturflüchtlinge des Rheinlandes. Diss. TU Berlin (Nardus 2. Wiehl: Galunder), 272 S.

 

ALBERTERNST, B. 1998: Biologie, Ökologie, Verbreitung und Kontrolle von Reynoutria-Sippen in Baden-Württemberg. Culterra 23, 198 S.

 

ALBERTERNST, B., BAUER, M., BÖCKER, R. & KONOLD, W. 1995: Reynoutria-Arten in Baden-Württemberg – Schlüssel zur Bestimmung und ihre Verbreitung entlang von Fließgewässern. Flor. Rundbr. (Bochum) 29(2):113-124.

 

ALBERTERNST, B., KONOLD, W. & BÖCKER, R. 1995: Genetische und morphologische Unterschiede bei der Gattung Reynoutria. In: BÖCKER, R., GEBHARDT, H., KONOLD, W. & SCHMIDT-FISCHER, S. (Hrsg.): Gebietsfremde Pflanzenarten. Auswirkungen auf einheimische Arten, Lebensgemeinschaften und Biotope. Kontrollmöglichkeiten und Management, S. 113-124. Landsberg: ecomed.

 

BAILEY, J. & WISSKIRCHEN, R. 2006: The distribution and origins of Fallopia × bohemica (Polygonaceae) in Europe. Nord. J. Bot. 24: 173-199.

 

BAUER, M. 1995: Verbreitung neophytischer Knötericharten an Fließgewässern in Baden-Württemberg. In: BÖCKER, R., GEBHARDT, H., KONOLD, W. & SCHMIDT-FISCHER, S. (Hrsg.): Gebietsfremde Pflanzenarten. Auswirkungen auf einheimische Arten, Lebensgemeinschaften und Biotope. Kontrollmöglichkeiten und Management: 105-111. Landsberg: ecomed.

 

BÖHMER, H. J., HEGER, T. & TREPL, L. 2001: Fallstudien zu gebietsfremden Arten. - Texte des Umweltbundesamtes 2001 (13), 126 S. (http://www.floraweb.de/neoflora/handbuch/fallopia_japonica_fallstudie.pdf)

 

CHILD, L. & WADE, M. (2000): The Japanese Knotweed Manual. The Management and Control of an Invasive Alien Weed. - Packard Publishing Ltd. Chichester, 123. S.

 

DIAZ, M. & HURLE, K. 1995: Am Japanknöterich vorkommende Pathogene: Ansatz zu einer biologischen Regulierung. In: BÖCKER, R., GEBHARDT, H., KONOLD, W. & SCHMIDT-FISCHER, S. (Hrsg.): Gebietsfremde Pflanzenarten. Auswirkungen auf einheimische Arten, Lebensgemeinschaften und Biotope. Kontrollmöglichkeiten und Management: 173-178. Landsberg: ecomed.

 

DÜLL, R. & KUTZELNIGG, H. 2005: Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands. Wiebelsheim: Quelle & Meyer.

 

HAEUPLER, H., JAGEL, A. & SCHUMACHER, W. 2003: Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen Nordrhein-Westfalens. Hrsg: LÖBF NRW. Recklinghausen.

 

KEIL, P. & ALBERTERNST, B. 1995: Reynoutria x bohemica CHRTEK & CHRTKOVA im westlichen Ruhrgebiet – kurze Mitteilung. Natur & Heimat (Münster) 55(3): 85-88.

 

KOWARIK, I. 2003: Biologische Invasionen: Neophyten und Neozoen in Mitteleuropa. Stuttgart: Ulmer.

 

KONOLD, W., ALBERTERNST, B., KRAAS, S. & BÖCKER, R. 1995: Versuche zur Regulierung von Reynoutria-Sippen durch Mahd, Verbiß und Konkurrenz: Erste Ergebnisse. In: BÖCKER, R., GEBHARDT, H., KONOLD, W. & SCHMIDT-FISCHER, S. (Hrsg.): Gebietsfremde Pflanzenarten. Auswirkungen auf einheimische Arten, Lebensgemeinschaften und Biotope. Kontrollmöglichkeiten und Management: 141-150. Landsberg: ecomed.

 

KRETZ, M. 1994: Kontrolle des Japan-Knöterichs an Fließgewässern. I. Erprobung ausgewählter Methoden. Handbuch Wasser 2, Teil I. Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg, Karlsruhe.

 

SÄCHSISCHE LANDESANSTALT FÜR LANDWIRTSCHAFT (2006): Staudenknöteriche. - Faltbalttreihe Integrierter Pflanzenschutz, 6, Dresden. http://www.floraweb.de/neoflora/handbuch/Faltlatt_Staudenknoeteriche_Sachsen.pdf

 

SCHMITZ, J. & STRANK, K. J. 1986: Zur Soziologie der Reynoutria-Sippen (Polygonaceae) im Aachener Stadtwald. Decheniana 139: 141-147.

 

SCHWEIZERISCHES BUNDESAMT FÜR UMWELT, WALD UND LANDSCHAFT (2005): Bekämpfung des Japanischen Staudenknöterichs.- Umwelt-Materialien Nr. 192, Bern. http://www.bafu.admin.ch/publikationen/publikation/00300/index.html?lang=de

 

WALSER, B. 1995: Praktische Umsetzung der Knöterichbekämpfung. In: BÖCKER, R., GEBHARDT, H., KONOLD, W. & SCHMIDT-FISCHER, S. (Hrsg.): Gebietsfremde Pflanzenarten. Auswirkungen auf einheimische Arten, Lebensgemeinschaften und Biotope. Kontrollmöglichkeiten und Management: 161-171. Landsberg: ecomed.

LANUV NRW 2022 nach oben